KoMbo: Mensch sein mit ein ander, jenseits von Trennung, in echter Herzensverbindung
Wir sind Menschen, die überholte, bindende und „blinde“ Überzeugungen transformiert haben und nicht an einen Erlöser oder eine Autorität außerhalb von uns glauben. Wir sind zuständig und forschen und wählen selbst, was wir denken.
Mensch ist sich selbst verpflichtet: „mit ein ander“ als einfacher Ausdruck dafür, dass jeder Mensch „Kapitän auf seinem/ihrem Lebensschiff“ ist, und niemand für den anderen ein Rettungsboot sein kann – ebenwürdig und ebenwertig.
Wir sind uns unseres innewohnenden Schöpfungsfunkens gewahr. Jeder ist bereit, zu erinnern und sich zu einem bewussten Mitschöpfer, jenseits des Glaubens an die Illusion der Macht und ihrer Trennungsstrategien, zu entfalten: jenseits von „kultureller Identität“, organisierter Religion, missionarischen Hilfsprojekten, Freunden in der Politik, jenseits von zivilem Gehorsam…. jenseits von kontrollieren,
jenseits lebensfeindlicher Traditionen, besitzergreifenden Bindungen in Beziehungen aller Art, jenseits eines unwürdigen „die Guten helfen den Armen“ und jenseits der dualisierenden, spaltenden Agenda von „weiblich und männlich“, von „Licht und Dunkel“ – jenseits von Energieraub.
Den Krieg im außen zu beenden, bedeutet vor allem und zuallererst, den Kampf in sich selbst zu beenden: Wir zerstören nicht, wir wandeln, wir ändern uns selbst und wir hören auf, das Unreparierbare zu reparieren. Wir haben die Wiederholungsschleife verlassen.
Wir verstehen das Leben auf eine neue Art und Weise, die Veränderungen in unserem individuellen Dasein erlaubend.
Mit ein ander: mit allem Leben verbunden, mit der Erde….

Wir überwinden Trennungen – von innen nach außen – so wie das Leben selbst von innen geschieht.
Sorgfältig unterscheidend zwischen den trennenden Energien und den Energien, die einen. Das Bedürfnis, sich mit der Rolle des Opfers oder Täters zu identifizieren, gilt es zu überwinden. Das Spiel von Gut und Böse ist zu Ende. Das, was auseinanderfällt, ist die selbst täuschende Wahrnehmung eines getrennten Seins. Das, was wahr ist, kann niemals zerstört werden.
Im erweiterten Bewusstsein eint die Liebe – das harmonische Medium in dem alle wohlwollenden Wesen im Universum mit ein ander kommunizieren. Aus dieser Sicht erlaubt KoMbo kein verbünden „für oder gegen“. Wir fühlen uns im großen Ganzen verbunden und in Eigenverantwortung erforschen wir – kreativ und ausdehnend – die Erfahrungen mit ein ander bewegend, offen und transparent, und mit Humor: ….möge er uns erhalten bleiben!

Mensch in Würde: Ist der innere Raum zurück-erobert und ein würdevolles Sein erfahrbar, verschwindet das mentale Konzept von Toleranz von selbst. Die einzigartigen unendlichen Gaben, Fähigkeiten, Talente und Beiträge dienen uns allen. Mensch ist von Natur aus multidimensional, die Form ist unterschiedlich, die Vielfalt in der Menschheitsfamilie ist mehrtönig und berührt… sie ist lebendig! Es ist Zeit, den Wert der Erfahrung in menschlicher Form zu erkennen und die einzigartige Natur des Menschseins anzuerkennen.
Dies kreiert den notwendenden Raum für die Wesenhaftigkeit jedes Einzelnen, für diesen einzigartigen Erfahrungsschatz: ich bin akzeptiert, so wie ich bin. Dann hört dieser Druck auf und der Mensch kann sich entspannen und frei fühlen und dem anderen diesen Raum ebenso zugestehen – von Natur aus! – ohne Aufforderung zu Toleranz oder moralisierenden Geboten oder spirituellen Dogmen oder politischen Ideologien….
und Frieden ist – unmittelbar, wenn Freiheit ist.

Ein natürliches authentisches Sein: sich der Essenz des Seins hingeben. Authentisch zu leben erfordert Mut und Liebe – präsent im eigenen Herzen.

Souverän: reiner unverfälschter Seinszustand.
Einer Stille, die alles durchströmt gewahr und im Wissen um die wahre Herkunft, in sich ruhend, in sich selber stehend.
In Selbstliebe und Akzeptanz des Eigenen, ehren wir die Entscheidungen, die Erfahrungen des anderen.
Es ist ein Respekt, der in echtem Mitgefühl wurzelt. Mitfühlendes präsent sein, ohne anhaften, ohne binden.

Einladung an/in KoMbo-Kreationen teilnehmen/investieren
Neues Bewusstsein und seine Schöpfungen werden individuell geboren, von Seele zu Seele.… aus diesem Grund bitte ich nicht um eine Spende, sondern ich lade zu einer bewussten Teilnahme ein.
Die Einladung, an einer KoMbo-Kreation teilzunehmen, ist als Privileg zu verstehen – auch von meiner Seite als Einladende. In diesem Wissen und aus Erfahrung kann ich sagen, dass mit Deinem teilnehmen und beitragen ein klären für dein Selbst Hand in Hand geht:
Denn es ist zuallererst eine individuelle Entscheidung, in das alte Unbewusste zu investieren oder bewusst in Kreationen im Neuen Bewusstsein zu investieren und zu kooperieren. Und natürlich macht es einen Unterschied, ob es zur Reparatur alter Lebensstile beiträgt oder zu neuen Lösungen.
Wir geben unsere Energien in das, was wir schätzen: Sinn und Wert in der Verwirklichung von Harmonie…. 

KoMbo
 ART ist eine umfassende Bewusstseinsarbeit, die sprachlich destilliert, insbesondere in Zeiten des Wandels Orientierung offenbart.

Veränderung beginnt bei mir, bei dir  –  und ist verbunden:

Mit ein ander Mensch sein.

Leben ist ohne Copyright!
Mensch ist immerdar mit dem Urheber
„das Eine in Dir, das DuBist“